Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

TVA Berndt GmbH, Oberding - Entsorgung und Verwertung von Speiseresten in Bayern und Thüringen  |  E-Mail: info-oberding@berndt-gruppe.com  |  Online: http://www.berndt-gmbh.de

BRENNSTOFF

Das an unseren Verarbeitungsbetrieben St. Erasmus und Kraftisried erzeugte „Tierfett der Kategorie I“ und "Fleischknochenmehl" eignet sich besonders als Ersatzbrennstoff, um fossile Brennstoffe einzusparen.

 

Das Fleischknochenmehl hat mit ca. 18 MJ/kg in etwa den gleichen Heizwert wie Braunkohle und wird überwiegend in Zementwerken als Sekundärbrennstoff eingesetzt. Produkte dürfen auf keinen Fall als Dünger oder als Futtermittel verwendet werden. Die Qualität der Produkte ist standardisiert.

 

Die Verarbeitungsprozesse unterliegen einer laufenden Eigenkontrolle und Qualitätssicherung, die durch Zertifizierungen nach ISO 9001:2008 und HACCP durch unabhängige Zertifizierungsstellen überwacht werden.

 

Die Drucksterilisation der Rohmaterialien nach Methode 1 Anhang IV Kapitel 3 A. der Verordnung (EG) Nr. 142/2011, gewährleistet den höchsten Sicherheitsstandard.

 


Spezifikation Fleischknochenmehl

 

Heizwert ca. 18 MJ/kg
Salmonella spp. in 25 g nicht nachweisbar
Clostridium perfringens nicht nachweisbar
Enterobacteriaceae KbE/g < 10


Spezifikation Tierfett Kat I

 

Heizwert ca. 36 MJ/kg
Sediment (PUV) < 0,15 %
Wasser < 1 %
Salmonella spp. in 25 g nicht nachweisbar
Clostridium perfringens nicht nachweisbar
Enterobacteriaceae KbE/g < 10

 

drucken nach oben

 

Ersatzbrennstoff aus Tiermehl und Tierfett Kategorie I